Montag, 26. März 2012

Heißes Chick

Zutaten
1 Grapefruit
ca 650g Hähnchenbrustfilet
2-3 Knoblauchzehen
1 mittelgroße Zwiebel
eingelgte Oliven
Weißwein
Sonnenblumenöl
Safran, Salz, Pfeffer, Paprika (Edelsüß)

Hähnchenbrustfilet ist gerade in der figurbewusten Frühlingszeit eine alternativlose Köstlichkeit. Und es bedarf nicht viel Geschick oder viel Zeit etwas tolles daraus zu zaubern.

Zubereitung
Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken. Sonnenblumenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Den Knoblauch mit den Zwiebeln und dem Safran scharf anbraten. Dann mit einem guten Schuß Weißwein ablöschen. Das Hähnchen-Fleisch mit diesem Sud einreiben.
Das so marinierte Fleisch in eine Schale geben. Mit etwas Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprika würzen. Die Grapefruit schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Hähnchenbrust  und mit Oliven und Grapefruit-Stücken bedecken.



Jetzt kommt das Meisterwerk für ca. 30 Minuten bei 160-170°C auf mittlerer Schiene in einen vorgeheizten Umlaufofen. Ob die Zeit reicht oder zuviel ist hängt natürlich von der Menge der verwendeten Zutaten ab und sollte daher nach 20 Minuten alle 5 Minuten getestet werden.

Wenn die Hähchenbrust durch ist aber immer noch schön zart ist, kann sie serviert werden. Die Grapefruitstücke dienen nur für das Aroma und sollten nicht unbedingt mitgegessen werden.


Keine Kommentare:

Kommentar posten