Montag, 25. Februar 2013

Lasange "falsches Pferd"

Zutaten
500g Rinderhackfleisch
1 große Zucchini
2-3 Spitzpaprika
2 Tomaten
Geriebener Gauda
Bandnudeln
Naturjoghurt
Pfeffer, Salz, Chili, Paprika (edelsüß)

Nachdem Fury und Black Beauty in unser heiß geliebten TK-Lasange gefunden wurde, fällt es vielen schwer sich zu ernähren. Wer also kein Pferd in seiner Lasange haben möchte, der sollte sie mal selber machen.


Zubereitung
Die Zubereitung ist mal wieder denkbar einfach. Man braucht dafür eine (je nach Größe auch eine zweite) Auflaufform. Die Nudeln kochen wir für 1 Minute im Wasser. Dann sind die zwar noch nicht gar, das werden sie aber nachher im Ofen. 
Mit den Nudeln eine Schicht in der Auflaufform auslegen, die den Boden bedeckt. Darauf einen dünne Schicht Joghurt geben. Zucchini und Paprika in Scheiben schneiden und schon haben wir die nächsten zwei Ebenen. Darauf hauen wir erst mal gut Gewürze. Salz, Chili, Pfeffer, Paprika - das ist fein. Tomate in dünne Scheiben schneiden und schon haben wir unseren Turm höher gebaut.
Das Hackfleisch als nächste Schicht verteilen und wieder würzen. Nun nur noch eine weitere Schicht Bandnudeln und mit ordentlich Käse zudecken. Wer den Käse gerne knusprik mag, haut noch ordentlich Paprika-Gewürz drauf.

Bei Umlaufhitze braucht das je nach Größe so ca. 20-25 Minuten bei 220°C.



Keine Kommentare:

Kommentar posten