Montag, 17. September 2012

Brötchen Pizza aus der Dose

Zutaten
Sonntagsbrötchen
1 kleine Dose Mais
1 kleine Dose Möhren
1/2 Dose klein gehackte Tomaten
1/2 rote Zwiebel
Krakauer Wurst (gewürfelt)
Oregano

Ein Rezept, wo ich nicht überzeugt war, dass es gut ausgehen wird. Doch das tat es. Im Kühlregal gibt es soganannte Sonntagsbrötchen. Das ist eine Dose mit protioniertem, fertigen Teig. Einfach auf das Backblech, Ofen an und kurze Zeit später hat man frische Brötchen. Wer sagt den aber, dass der Teig nur für Brötchen gut ist?

Zubereitung
Den Teig aus der Dose befreien und zu einer einzigen Masse verkneten. Da der Teig sehr zäh ist, ist viel Kraft, rohe Gewalt und etwas experimentierfreude gefragt, bis man aus dem Teig eine flache Scheibe hinbekommt. Dabei sollten wir versuchen den Teig nicht zu dick werden zu lassen.

Die Tomaten und etwas Oregano bildet unsere Grundlage für die Pizza. Die Tomaten verstreichen wir komplett auf den Teig. Dann kommt der Mais und die Möhren dazu. Die Zwiebel in Halbringe schneiden und zusammen mit der Wurst als Topping unserer Pizza.

Auf Käse verzichten wir. Der Teig würde nicht zeitig gar werden. Zudem erhalten wir uns durch den Verzicht den 'leichten' Geschmack.

Nach ca 20 Minuten bei 180°C auf unterster Schiene im Umluftofen sollte die Brötchen Pizza fertig sein.


Keine Kommentare:

Kommentar posten