Montag, 4. Juni 2012

Tanzender Taco

Zutaten
Taco Shells
Feldsalat
rote Paprika
Ripstomaten
Rinderhackfleisch
Haselnussöl (alternativ Olivenöl)
Avocado
Speisequark (20% Fett oder Magerstufe)
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf)

Tanzparty und jeder bringt etwas zu Essen mit. Es gab tolle Gerichte. Unter anderem leckere Mini-Schnitzel und einen Nudelsalat, bei dem, passend zu den sommerlichen Temperaturen, ein Teil der Mayonaise durch Quark ersetzt wurde. Eine tolle Idee.

Auch mir kam die Idee zu einem Salat. Feldsalat, Paprika, Tomaten, vielleicht noch Gurken dazu? Aber was, wenn der mir bei der Hitze zusammenfällt? Also Salat mit etwas Fleisch, getopped mit einer chremigen Avocado-Creme und das in handlicher Form. Die Idee des Tanzenden Tacos ist geboren.

Zubereitung
Als erstes kommt die Creme an der Reihe. Die reife Avocado auskratzen, zerstampfen und mit dem Quark und ein kleinen Schuß Olivenöl zu einer cremigen Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feldsalat kein schneiden. Die Tomaten, und die Paprika in klein Würfel schneiden. Das Hackfleisch salzen und mit Paprika würzen und in der Pfanne mit Haselnußöl duchbraten.
Damit der Taco nicht so schnell durchweicht, empfehle ich folgende  Belegungs-Reihenfolge:
Als unterste Schicht den Feldsalat. Dann die Paprika. Darüber kommt das Fleisch, dann die Tomaten und mit der Creme kleben wir das ganze fest.

Eigentlich ganz einfach

Keine Kommentare:

Kommentar posten