Montag, 28. Mai 2012

Wiskey Marinade

Zutaten
4cl Wiskey
1 Zwiebel
2 Vanilleschoten
1 Döschen doppelt konzentriertes Tomatenmark
1 Dose gehackte Tomaten
Scharfer Senf
Ahornsirup
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Das schöne Wetter reist nicht ab. Daher gleich nochmals eine schöne Fleischmarinade. Diese eignete sich hervorragend zu Schweinefleisch. Aber auch vegetarisch als Ersatz für gekaufte Grill-Soßen.

Zubereitung
Olivenöl in einem Topf erhitzen und die gehackte Zwiebel anschwitzen. Das löschen wir mit dem Wiskey ab. Jetzt so lange weiter kochen, bis der Alkoholgeruch nicht mehr so beißend in der Nase sticht. Nun können wir die gehackten Tomaten und das Tomatenmark dazugeben. Aus den Vanilleschoten die Samen auskratzen und mit in den Topf geben.

Mit einer Kombination aus dem Senf, Ahornsirup, Salz und Pfeffer geben wir der Marinade unsere eigene Note. Dabei darauf achten, dass die Marinade immer noch recht Pikant bleibt.

Das Fleisch damit einreiben und mindestens eine Stunde im Kühlschrank durch ziehen lassen. Wer die Zeit hat läßt die Marinade über Nacht wirken.

Nun kann das Fleisch auf den Grill, in die Pfanne oder in den Ofen. Bleibt etwas übrig, eignet es sich auch sehr gut als Ketchup-Ersatz.

Ob als Marinade oder als Grill-Soße ein Genuß

Keine Kommentare:

Kommentar posten