Montag, 13. Mai 2013

Muttertags Ente

Zutaten
1 kg Flugentenbrust
500 g Pflaumen
2 Knoblauchzehen
magerer roher Schinken (als Aufschnitt)
Honig
Estragon
trockener Rotwein
Olivenöl
Pfeffer


Zum Muttertag werden keine Kosten und Mühe gescheut. Beim Metzger auf einem lokalem Markt habe ich Flugentenbrust gefunden. War zwar nicht ganz billig, aber da konnte ich einfach nicht wiederstehen.

Zubereitung
Die Brüste von allen Seiten mit Honig einreiben. Die Entenbrust, nicht die eigene!!! Mit etwas Estragon bestreuen und dann komplett mit dem Schinken einwickeln (nur eine Lage).



Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch klein hacken und in der Pfanne anschwitzen. Die verpackten Flugentenbrüste auf der Fettseite leicht anbraten.



Pflaumen entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Boden einer Auflaufform mit den Stückchen bedecken. Auf diesem Bett legen wir nun unsere Brüste - ihr wisst schon welche. Beträufeln das noch gut mit etwas trockenen Rotwein.

Das Kunstwerk stellen wir nun in unseren Umluftofen auf unterer Schiene und Backen das bei 160°-170° C so ungefähr 45 Minuten. Mit einem Metallpiekser kann man zwischendurch probieren, ob das Fleisch schon durch ist. Dann nochmal auf mittlerer Schiene bei 200°C und zugeschalteten Grill.







Wenn das Fleisch schon so aussieht, wie auf dem Bild ist das schon ein wenig drüber, aber immer noch ein Orgasmus auf der Zunge.

Keine Kommentare:

Kommentar posten