Montag, 10. September 2012

Butter Haselnuß Pralinen

Zutaten
250 g Butter
100 g Haferflocken
50 g gemahlene Haselnüsse
2 EL Haselnussöl
2-3 EL Zucker
Schokoladen-/Mandelglasur

Nachtisch war noch nie meine Stärke. Und Pralinen? Null Erfahrungen. Naja, als Kind habe ich mal so eine Art Mozart-Kugeln gemacht. Das Rezept habe ich nicht mehr. Aber an ein paar Zutaten kann ich mich noch erinnern. Jetzt wollte ich die nicht nachmachen, sondern etwas neues, eigenes kreieren. Und wie ich finde, sind die ganz ordentlich geworden. Jedem, den ich eine angeboten habe, ist heute auch noch am leben ;).

Zubereitung
Die Butter sollte zur Verarbeitung schon Zimmertemperatur haben. Mit dem Öl und mit einem Mixer schön flockig schlagen. Immer etwas Haferflocken, Haselnüsse und Zucker hinzugeben. Dabei fleißig weiter mixen.

Dann formen wir daraus kleine Kügelchen. Falls das nicht gelingt, kann die Masse vorher 10 Minuten im Kühlschrank ruhen. Somit wird sie fester. Die Kugeln in passende Formen geben. Die Glasur erhitzen und damit die Pralinen bedecken.

Jetzt in den Kühlschrank stellen und warten, bis die Masse fest wird. Fertig sind die Pralinen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten